Mörikeschule Nürtingen, Grund- und Werkrealschule, Frickenhäuser Str. 2, 72622 Nürtingen
Telefon: 07022/9478-9100 E-mail: poststelle@moerike.schule.bwl.de
  • Herzlich willkommen in unserer Schule!
    Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage

  • 1

Grundschule

Unsere Grundschule besteht im Schuljahr 2023/24 aus 9 Klassen, die in den 4 Klassenstufen jeweils zwei- bzw. dreizügig parallel nebeneinander geführt werden.

weitere Informationen

Sprachförderklassen

An der Mörikeschule Nürtingen gibt es 4 Vorbereitungsklassen. Zum besseren Verständnis für alle Beteiligten werden sie bei uns Deutschklassen (DK) genannt.

weitere Informationen

Werkrealschule

Die Haupt- und Werkrealschule umfasst im Schuljahr 2023/24 zehn Klassen von Stufe 5 bis 9, die zweizügig und kooperativ nebeneinander laufen. Aktuell gibt es keine 10. Klasse.

weitere Informationen

  • Wir brauchen Sie! Werden Sie Mitglied in unserem Förderverein oder helfen Sie uns mit einer Spende!
    weiterlesen
  • Lesen Sie unseren Bericht von unserem Bewerbungstag
    weiterlesen
  • Eine Pinnwand, an der alle Fragen rund um die Berufsorientierung geklärt werden, steht Euch hier zur Verfügung.
    weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3

IHK-Berufsparcours in Nürtingen am 16. November 2023

10 Jahre Berufe erleben - Talente treffen

Die IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen feiert diesen November 10 Jahre IHK-Berufsparcours! Der erste IHK-Berufsparcours fand am 20. November 2013 in Neuffen statt. Seither konnten fast 10.000 Schülerinnen und Schüler in 18 Veranstaltungen Berufe anhand von Aufgaben kennenlernen. Am 16. November veranstaltet die IHK gemeinsam mit der Stadt Nürtingen, der Geschwister-Scholl-Realschule, der Mörikeschule Werkrealschule und der Neckar-Realschule wieder den erfolgreichen IHK-Berufsparcours in Nürtingen. Auch das Max-Planck-Gymnasium schickt Schülerinnen und Schüler zum Berufsparcours. Es ist bereits die vierte Veranstaltung in Nürtingen.

Der IHK-Berufsparcours setzt bei Talent, Sympathie und Spaß an. Er macht so Werbung für die duale Ausbildung und die Karrieremöglichkeiten der lokalen Unternehmen. Bei der Veranstaltung in Nürtingen können über 400 Schülerinnen und Schüler verschiedenste Berufe anhand von Aufgaben praktisch erleben, die von regionalen Firmen gestellt werden.

Durch die bewusst niedrigschwelligen Aufgaben an den 21 Stationen kommen die Schülerinnen und Schüler leicht mit den Firmen ins Gespräch. Sie können sich ausprobieren, Erfolge und damit Mut sammeln. Der Unternehmensname und die Berufsbezeichnung rücken dabei in den Hintergrund. So haben auch kleine und mittlere Unternehmen sowie unbekannte Berufe die Chance, Schülerinnen und Schüler für sich zu begeistern. „Der Berufsparcours ist ein wichtiger Teil erfolgreicher Berufsorientierung, weil er Schülerinnen und Schüler die Chance gibt, viele Berufe spielerisch auszuprobieren und damit einen unkomplizierten Kontakt zu den Unternehmen ermöglicht.“ so Christoph Nold, Leitender Geschäftsführer der IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen. Ganz nach dem Motto „Probieren geht über Studieren“ erleben Firmen Schülerinnen und Schüler bei für den Beruf typischen Arbeitsproben und können talentierte Jugendliche direkt für ein Praktikum, eine Ausbildung oder ein Duales Studium anwerben. Im Vordergrund stehen Talent, Motivation und Sympathie.

Der Oberbürgermeister der Stadt Nürtingen, Dr. Johannes Fridrich, meint: „„Der Berufsparcours ist eine lohnende Veranstaltung, um den Jugendlichen eine Hilfestellung zu geben, in welche Richtung sie sich beruflich nach der Schule orientieren möchten. An den praxisorientierten Ständen der Unternehmen können sich die Schülerinnen und Schüler erproben und ihre Talente entdecken und ein Gefühl dafür bekommen, wofür ihr Herz schlägt. Auch wollen wir die Wertschätzung für die Werkrealschule und die Realschule erhöhen und die Vorteile einer dualen Ausbildung im Betrieb aufzeigen.“  Christopher Heinrich, Konrektor der Geschwister-Scholl-Realschule, ergänzt: „Für uns ist der IHK-Berufsparcours eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. In dieser immer komplexeren Welt wird die Berufsorientierung immer wichtiger.“ Nicole Lager, die Schulleiterin der Neckar-Realschule, sagt „Der Berufsparcours ist eine Riesenchance für unsere Schülerinnen und Schüler. Er ist ein erstes Reinschnuppern und Kennenlernen von Berufen und Firmen. Die Schüler erkennen ganz klar, was ihnen liegt und was nicht. Der Berufsparcours ist ein Sprungbrett.“ Auch Viola Berlin, die Schulleiterin der Werkrealschule Mörikeschule, ist von dem Konzept überzeugt: „So eine tolle Aktion! Die Schülerinnen und Schüler sind konzentriert und wirklich interessiert bei der Sache.“ Ihr Konrektor, Yusith Siegfried, lobt die beteiligten Firmen und deren Aufgaben: „Ich finde es sehr wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler einen Menschen vor haben und nicht die Informationen über eine Website finden müssen. Der Berufsparcours gibt ihnen die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und das auf eine Art und Weise, die ihnen leicht fällt.“

Der Berufsparcours wurde vom Technikzentrum Minden-Lübbecke e.V. entwickelt. Das Konzept ist so erfolgreich wie nie. Allein dieses Jahr werden vier Veranstaltungen von der IHK organisiert. Das 10jährige Jubiläum wird gleich zweimal gefeiert: die nächste Veranstaltung wird am 30. November in Kirchheim unter Teck stattfinden.

Das Bild gehört der IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen und ist zur Veröffentlichung frei gegeben.

BU: Feiern 10 Jahre IHK-Berufsparcours! Oberbürgermeister Dr. Johannes Fridrich mit den Schulleitungen der teilnehmenden Schulen. demWirtschaftsförderer und Vertretern der IHK an einer Station beim IHK-Berufsparcours in Nürtingen am 16. November 2023

Teilnehmende Unternehmen:

  • Balluff GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  • Birk KG, Nürtingen
  • Bock GmbH, Frickenhausen
  • BTG Internationale Spedition GmbH, Plochingen
  • DEHOGA Baden-Württemberg, Denkendorf
  • Deichmann SE, Bad Friedrichshall
  • Finanzamt Nürtingen, Nürtingen
  • IST METZ GmbH & Co. KG, Nürtingen
  • Mercedes-Benz AG Werk Untertürkheim, Esslingen
  • Metabowerke GmbH, Nürtingen
  • Mövenpick Hotels Stuttgart, Stuttgart
  • Netze BW GmbH, Esslingen       
  • Pfänder Fensterbau GmbH & Co.KG, Beuren
  • Putzmeister Concrete Pumps GmbH, Aichtal  
  • R.I.E.MPP Industrieservice Elektrotechnik GmbH, Oberboihingen
  • Real Garant Versicherung AG, Denkendorf
  • Schenker Deutschland AG, Stuttgart     
  • Stadt Nürtingen, Nürtingen
  • WGfS GmbH, Filderstadt
  • Zweckverband Filderwasserversorgung, Neckartailfingen

Teilnehmende Schulen:

  • Geschwister-Scholl-Realschule Nürtingen
  • Max Planck Gymnasium Nürtingen
  • Neckar-Realschule Nürtingen
  • Werkrealschule Mörikeschule Nürtingen 

Ansprechperson:

Team Übergang Schule-Beruf | Britta Schnabel (0711 39007-8349, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Krankmeldung

Wenn Ihr Kind krank ist und den Unterricht nicht besuchen kann, muss dem Klassenlehrer spätestens drei Tage nach Beginn der Erkrankung eine schriftliche Benachrichtigung vorliegen.

Entschuldigungsformular herunterladen

Bevorstehende Termine

  • Anmeldung Kl. 5, (07.03.2024)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.