Mörikeschule Nürtingen, Grund- und Werkrealschule, Frickenhäuser Str. 2, 72622 Nürtingen

Highlights

Modelleisenbahn

Die Modelleisenbahnanlage der Mörikeschule
1998 begannen Schüler im Unterrichtsfach Technik eine Modelleisenbahnanlage zu planen und zu bauen. Man entschied sich für eine Modulanlage aus 4 Tischen, die aneinander gesteckt werden konnten. Die Schüler hatten dabei riesigen Spaß beim Verlegen der Gleise, beim Häusle bauen und beim Gestalten der Landschaft. Auch die Verkabelung der elektrischen Bauteile wie Fahrstrom bereitstellen, Stromunterbrecher für Stoppstellen einrichten und das Schalten der Weichen musste gelernt werden.

Bald wurde klar, dass der ständige Auf- und Abbau und die Lagerung der Module ein Problem darstellten.

Die Möglichkeit, die Anlage in einem Kellerraum aufzubauen und diese dort auch dauerhaft stehen zu lassen, war der Startschuss zur Gründung einer AG.

Als im Jahre 1999 das 100 jährige Jubiläum der „Tälesbahn“ durch die Presse aufgearbeitet wurde, kam die Idee, dieses Thema als Erweiterungsprojekt umzusetzen. Im Laufe der Jahre entstanden durch die Schüler weitere Module und die Anlage wuchs auf beträchtliche Größe.
Im Jahre 2006 erfolgte dann der Umzug in einen größeren Kellerraum. Dadurch konnte die Anlage noch einmal erweitert werden.


Drucken E-Mail